"Wenn schleichend alles anders wird..." Demenz als Herausforderung für Partnerschaft und Alltag

Ein Intensiv-Kur-Aufenthalt im denk’ mal Bahnhof Grünhaus im malerischen Ruwertal
mit den logogerontologischen Expertinnen und Leitung des ILOPP
Elli Kobela und Sabine Rettinger, M.A.

Die Demenz-Initiative Karlsruhe hat gemeinsam mit dem ILOPP Karlsruhe/Trier ein neues Programm erarbeitet, das es Betroffenen in der Frühphase mit ihren Partnern ermöglicht, gemeinsam neue Strategien für die Herausforderungen des Lebens mit der Diagnose Demenz kennenzulernen. Tanken Sie auf bei einem Intensiv-Kur-Aufenthalt im malerischen Ruwertal.

Übernachtung im denkmalgeschützten historischen Gebäude des denk' mal Bahnhof Grünhaus
in der denk’ mal Suite (Exklusivaufenthalt ohne andere Gäste im Gebäude)

oder im Hotel Weis mit Wellnessbereich und eigenem Weingut
(falls barrierefreier Zugang nötig)

Sommer-Angebot: (bis 21.09.2020) 
3 Übernachtungen mit 

  • Genuss-Frühstück
  • Gesprächen aus der logogerontologischen Perspektive
    Benennen, was schmerzt und schwer fällt,
    Erkennen, was immer bleiben wird,
    gemeinsam Strategien für den Alltag kennenlernen
  • Erlernen von Strategien für einen gelingenden Alltag - trotz Diagnose Demenz
  • Körper- und Atemübungen im Grünen
  • Empfehlungen für Spaziergänge und Wanderungen im schönen Ruwer- und Moseltal
  • bei Interesse Arrangements für Restaurants und Weinproben

Mehr Informationen finden Sie hier
(Eine druckerfreundliche Version finden Sie hier.)

Ein Angebot der Demenz-Initiative Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem ILOPP - Institut für Logotherapie und praktische Philosophie Karlsruhe/Trier.

denk' mal Bahnhof Grünhaus im malerischen Ruwertal vor den Toren Triers